Über Reasons to Believe

  • 6 angestellte Wissenschaftler
  • 50+ Gastwissenschaftler
  • 250+ Mitglieder unserer Apologeten Community
  • 140+ Mitglieder unserer Community von Wissenschaftler
  • 40+ Ortsverbände weltweit

Unser Team stellt sich vor

Unser Auftrag

Wir zeigen Leuten wie man Gott in Wissenschaft sieht und machen sie dadurch bereit, das Evangelium zu hören.

Unser Ansatz

Wir gebrauchen Fortschritte in den Wissenschaften um Fragen zu beantworten und neue Beweisindizien für Gottes Existenz, Character und die Zuverlässigkeit der Bibel zu erkennen. Wir treten in Dialog mit Skeptikern und bauen Gemeinschaften auf, wo Wissenschaftler und andere lernen, wie man Wissenschaft, Theologie und Philosophie integriert, so dass sie das Evangelium in die Welt der Wissenschaft glaubwürdig vortragen können.

Unsere Einladung

Wir laden Menschen ein, die Antworten auf Fragen über die Bibel und ihre Beziehung zu Wissenschaft suchen, unsere Ressourcen durchzuforsten. Viele dieser Ressourcen antworten auf theologische und philosophische Fragen. Wir laden Sie ein, unsere Ressourcen zu erforschen und die ganze Breite an wissenschaftliche, theologische und philosophische Antworten, die wir anbieten, in Ihr Weltbild zu integrieren.

Unsere Geschichte

Reasons to Believe (RTB) wurde 1986 von dem renommierten christlichen Astrophysiker Dr. Hugh Ross gegründet. Dr. Ross war anfangs ein Skeptiker aber später wurde er davon überzeugt, dass die Wörter der Bibel vertrauenswürdig sind.

Seine Suche nach der Wahrheit begann als er sieben Jahre alt war. Er ging in die Bibliothek, weil er lernen wollte, warum Sterne heiß sind. Physik und Astronomie haben seine Neugier gefesselt und nie losgelassen. Nachdem er seinen Doktorgrad an der University of Toronto erworben und eine Zeit als promovierter wissenschaftlicher Mitarbeiter am California Institute of Technology abgelegt hatte, diente Ross im Seelsorgeteam in der Christ Church Sierra Madre. Die begeisterte Resonanz auf seine breite und tiefe Erfahrung in Wissenschaft und Glauben führte dazu, dass er Reasons to Believe im März 1986 gründete.

Von einem kleinen Büro, das von einem kleinen Team von Volontären in Sierra Madre, CA aus wuchs RTB schnell heran In 1995 veröffentlichte RTB seine erste Webseite, die mittlerweile in eine Quelle für Artikeln, Blogeinträge und Videos weiterentwickelt wurde. In 2003 wurde Reasons Institute lanciert —ein leitender Anbieter von Kursen in Apologetik, die in Wissenschaft befestigt ist. RTB ist die Homebase für eine Anzahl von Communities wie unsere Scholar Community, Apologetics Community, Ortsvereine und Monthly Partners.

Durch die Jahren ist ein Team von Wissenschaftler dazugestossen und arbeitet mit Hugh in seinem Streben, die Offenbarung Gottes in der Wissenschaft aufzuzeigen. Zusammen haben diese Wissenschaftler das Evangelium weltweit verbreitet, indem sie den wissenschaftlichen Beweis für den Gott der Bibel in mehr als ein Dutzend Länder auf fünf Kontinente gebracht. In Juli 2022 hat Dr. Ross seinen Titel als Vorstandsvorsitzende und die Leiterschaft der Organisation einem seiner versiertesten Kollegen, dem Biochemiker Dr. Fazale „Fuz“ Rana, anvertraut.

Durch die Stärke seiner Unterstützer und die Führung und Gnade Gottes erfüllt RTB mutig weiterhin seine Berufung, dass wir “In die Welt hinausgehen und die Gute Nachricht predigen.” Unsere Botschaft bleibt unverändert: Natur und die Schrift der Bibel entstammen der gleichen Quelle.

Unser Einfluss

In ihren Briefen, Emails, Social Media Posts und persönliche Kommentare sagen uns Menschen, dass RTB sie auf unterschiedliche Arten und Weisen durch das Wirken vom Geist Gottes aufbaut. Manche finden neue Hoffnung und andere Antworten auf ihre Zweifel. Manche finden eine Lösung für ihre interne kognitive Dissonanz, während andere das Selbstvertrauen finden, über ihren Glauben offen zu sprechen. Viele lernen, dass sie nicht alleine sind, in ihrem Drang, Fragen zu stellen und nicht “nur dem glauben”.

Unsere Überzeugungen

In unserer Zeit sind Kontroversen in der christlichen Welt reichlich vorhanden. Diese drohen, die Einheit unter den Nachfolgern Jesu zu stören. Wir von Reasons to Believe wollen unsere geistlichen, moralischen und wissenschaftlchen Überzeugungen bestätigen und bekräftigen.

Überzeugung #1: Gottes Offenbarungen in den Worten der Schrift und in der Welt der Natur sind völlig vertrauenswürdig und werden immer mit einander übereinstimmen, wenn sie richtig verstanden werden, weil Gott die Quelle von beiden ist.

Kernüberzeugung #2: Die Schriften der Bibel und Natur verdienen von uns demütige, vorsichtige und andächtige Erforschung/ Auslegung. Wir müssen alle uns verfügbaren Forschungsdaten betrachten und alles daransetzen, unsere persönlichen, politischen und kulturellen Vorurteile zu entschärfen.

Überzeugung #3: Wir haben eine Berufung von Gott, unsere Forschungsergebnisse mit anderen zu teilen—mit denjenigen, die auch unsere Überzeugungen teilen, und mit denjenigen, die sie nicht teilen—und das muss in einem ernsthaften, respektvollen Dialog stattfinden. Unser Wunsch, den anderen zu überreden, soll dahingestellt bleiben.

Unsere Kernüberzeugungen

Wir glauben, Fragen und Dailog sind gut. Die Wahrheit lädt Prüfen ein und hält ihm auch stand.

  • Die Heilige Schrift ist unsere letzt-gülitge und ultimative Autorität in allen Angelegenheiten.
  • Schließst alle 66 Bücher ein des Alten und Neuen Testaments
  • Wir glauben die Bibel ist 100% ohne Fehler
  • Wir glauben an die Bibel (die 66 Bücher des Alten und Neuen Testaments). Sie ist Gottes geschriebenes Wort. Sie ist eine von Gott gegebene Offenbarung, göttlichen Ursprungs und im Urtext völlig fehlerlos (historisch, wissenschaftlich, moralisch und geistlich). Während Gott der Heilige Geist die Verschriftlichung der Bibel leitete, widerspiegelt sie dennoch die literarischen Stilzügen und Wörter der menschlichen Autoren. Die Heilige Schrift offenbart das Wesen, die Natur und den Charakter Gottes, die Natur Gottes Schöpfung und seinen Willen, die Menschheit durch Jesus Christus zu retten. Die Bibel ist daher auch unsere höchste und ultimative Autorität in allen Angelegenheiten, die sie anspricht.

  • Wir glauben,dass das physikalsche Universum die sichtbare Schöpfung Gottes ist. Es verkündet Gottes Existenz und gibt vertrauenswüridge Offbarung von Gottes Charakter rund Absichten. In der Schrift erklärt Gott, dass die ganze Menschheit seine Existenz, Macht, Herrlichkeit und Weisheit erkennt. Ehrliche, wissenschaftliche Betrachtung der Natur- ihre physikalische, biologische und soziale Aspekten—dient der Suche nach der Wahrheit. Richtig verstanden bilden Gottes Wort (die Heilige Schrift) und Gottes Wort (die Natur) eine zweifache Offenbarung (eine Gesprochene und eine Physikalische) des gleichen Gottes und sie werden sich nie widersprechen.

  • Wir glauben an einen unendlichen, ewigen und persönlichen Gott, den transzendent Schöpfer und Erhalter des Universums. Dieser Gott ist eine Dreifaltigkeit und existiert ewig und gleichzeitig in drei verschiedenen Personen: Der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Die drei Personen der Gottheit teilen völlig und gleichermassen eine göttliche Natur und sind daher der gleiche Gott, gleich in Macht, Natur und Herrlichkeit.

  • We believe that Jesus Christ is both true God (the second Person of the Trinity) and true man (the Incarnate Son of God). We also believe in the great events surrounding Jesus Christ’s life and ministry, including his eternal preexistence, his virgin birth, his attesting miracles, his sinless life, his sacrificial death on the cross, his glorious bodily resurrection from the dead, his ascension into heaven, and his present work in heaven as High Priest and Advocate. He will return in glory to resurrect and judge all mankind.

  • Wir glauben, dass der Heilige Geist, die dritte Person der Dreifaltigkeit, eine götlliche Person ist. Er ist dem Vater und Sohn gleichrangig. Wir glauben am Wirken des Heiligen Geistes in der Erlösung. Damit meinen wir auch die Salbung und Verherrlichung Jesu Christi, Überführung von Sünde unter Menschen, die geistiche Regeneration von Sündern, geistliches Innewohnen in Gläubigen und das Befähigen von Gläubigen, Gott-gefällig zu leben und geistlichen Dienst in der Welt.

  • Wir glauben, dass Gott die Menschheit nach seinem Ebenbild geschaffen, d.h. der Mensch ist ein rationales, geistliches, morales Wesen und für Beziehungen gemacht. Er soll Gemeinschaft mit Gott geniessen und ihn verherrlichen. Menschen sind daher die Krone Gottes Schöpfung und haben eine intrinsische Würde und einen moralischen Wert. Sie sind von der Natur aus anders als alle andere Lebewesen auf der Erde. Adam und Eva, die ersten Menschen, haben sich gegen Gott aufgelehnt und ihren eigenen Weg gewählt. Die Folge dieser Entscheidung war, dass die Menschheit von Gott getrennt wurde. Das Ebenbild Gottes im Menschen wurde zum Zerrbild und die sündige Natur wurde danach an ihre Nachkommen weitervererbt. Wegen der Ursünde (d.h. Korruption und Schuld gleichermaßen) kann der Mensch ohne die Wiedergeburt im Heiligen Geist Gott nicht gefallen und sich Gott nicht anbefehlen. Das einzige Heilmittel für die Menschheit ist die Erlösung durch den Glauben an Jesus Christus.

  • Wir glauben, Gott hat eigenmächtig gehandelt, um die Kluft zwischen Menschen und Sich zu überbrücken. Er sandte seinen Sohn, die volle Strafe für die Sünde der Menschheit zu tragen. Durch die Jungfraugeburt, seine Wunder und sein Leben ohne Sünde hat Jesus Beweis dafür geliefert, dass er Gott ist. Jesus Christus litt und starb an Sünder statt. Dadurch hat er Gottes gerechte Strafe für die Sünde der Menschheit Genüge getan und wahre Versöhnung zwischen Menschen und Gott bewirkt. Im Sühnetod Jesu Christi manifestiert Sich Gottes Liebe und Gerechtigkeit im vollen Maße. Die Gerechtigkeit Jesu Christi zeigt sich in seiner perfekten Erfüllung vom Gesetz Gottes und wird dank seiner Liebe und durch seine Gnade allen Gläubigen zugerechnet. Erlösung ist einzig und alleine ein Werk Gottes Gnade und wird ausschließich durch den Glauben an Jesus Christus empfangen. Sie kommt nie durch menschliches Verdienst.

  • Wir glauben, dass die Rechtfertigung eine richterliche Handlung auf Grund Gottes Gnade ist. In dieser Handlung spricht er den Schuldigen aller Sünde frei und nimmt sich seiner auf Grund der dem Schuldigen zugerechneten Gerechtigkeit Christi. Rechtfertigung kommt allein durch Gottes Gnade und wird ausschließlich durch Glauben empfangen und das alleine Christi wegen.

  • Wir glauben, dass Jesus Christus leiblich auferstanden ist. Seine Auferstehung war zugleich der Sieg über Sünde, Tod und Satans ganze Macht. Die Auferstehung ist Gottes Bestätigung und Bekräftigung der Identität, Mission und Botschaft Jesu Christi in der Geschichte. Historischer Beweis für die Auferstehung ist offenkündig im leeren Grab Jesu, die Erscheinung nach der Auferstehung und die Entstehung der Urgemeinde. Jesus Christus sitzt jetzt zur rechten Hand des Vaters und lebt, bereit, alle innezuwohnen, die ihre eigene Sünde erkennen, sie bereuen und ihr Leben unter seine Autorität stellen.

  • Wir glauben, dass die Gemeinde der geistliche Leib Jesu Christi (dessen Gründer, Oberhaupt und Hirte) ist und dass sie alle wahren Gläubigen aller Zeiten und Orten umfasst. Die Aufgabe der Gemeinde ist es, den ausdrücklichen Willen des Herrn kraft des Heilgen Geistes umzusetzen. Eine Kernaufgabe der Gemeinde ist, das Evangelium durch Wort, Tat und Lebensstil zu predigen. Dies ist die Gute Nachricht, dass die Menschheit durch den Glauben an Jesus gerettet werden kann. Jesus Christ. Alle, die auf Jesus Christus vertrauen, finden in ihm ihr Seelenheil, gehören der Gemeinde und dem Volk Gottes. Die Gemeinschaft der Gläubigen besteht aus Menschen, die weder vollkommen noch sündlos sind. Dennoch werden ihr Leben dank der Gnade Gottes immer mehr von unter der Kontrolle des Heiligen Geistes. Das Ergebnis davon ist ein Leben, das durch Liebe, Freude, Frieden und wachsender Jesus-ähnlichkeit gekennzeichnet ist.

  • Wir glauben, dass der Herr Jesus Christus in Herrlichkeit persönlich, leiblich und sichtbar wiederkommen wird, sein glorreiche und ewige Herrschaft in einem ewigen Königreich anzutreten. Als der höchste Herr wird er die ganze Menschheit zum Leben erwerken und richten. Diejenigen, die sein Angebot, durch das Evangelium neues Leben zu empfangen, werden im Himmel ewigen Segen erfahren; diejenigen, die das Angebot abgelehnt haben, werden die ewigen Qualen der Hölle leiden. Wir freuen uns auf die seilige Hoffnung, die herrliche Wiederkunft Christi.

  • Wir glauben, dass Jesus Christus der einzige Weg der Erlösung ist. Christus hat seine Gemeinde beauftragt, die Welt zu seinen Jüngern zu machen, sie zu taufen, zu lehren, seinem Wort zu gehörchen. Durch seine Gnade ist es unser sehnlichster Wünsch, unseren Beitrag in der Weltevangelisation zu leisten.

Unsere Kernwerte

RTB hält zu einem Matrix von Kernwerten die wir dem Leben Jesu entnommen haben:

  • Hochachtung der Heiligen Schrift und Wissenschaft Die Wörter der Bibel und die Tatsachen der Natur entstammen der gleichen Quelle, Gott selbst. Er hat entschieden, sich bekannt zu machen.
  • Weiterentwicklung Prüffähiges Modell der Schöpfung, weil die Welt eine positives und erweiterbares Argument für den Glauben an einen fürsorglichen Schöpfer braucht.
  • Bereitschaft, Rechenschaft für den Glauben zu geben Menschen, die Fragen und Zweifel hegen, verdienen rationale, gut-recherchierte Antworten (1 Petrus 3,15a)
  • Unsere Gründe gut vermitteln Und das mit Sanftmut, Respekt und guten Gewissens, weil Menschen genauso scharf auf Haltung als auf Wörter achten (1 Petrus 3,15b).
  • Der Umsetzung verpflichtet Weil eine geistige Auseinandersetzung mit Fakten zur effektiven Evangelisation führen soll. Es geht nicht bloss darum, sich in einer Debatte durchzusetzen.
  • Apologetik für Evangelisation Weil die Geschichte auf die Vollendung des Missionbefehls Jesu wartet.
  • Konstruktive Integration Der Offenbarung Gottes, weil die Wahrheit beständig bleibt, egal wo man sie findet.

Unsere Partner

Ministries
Ratio Christi

Ratio Christi (Latein: “die Vernunft Christi”) ist eine global Bewegung, deren Auftrag darin besteht, Universitätsstudenten und Lehrkräften mit Kenntnissen der historischen, philosophischen und wissenschaftlichen Gründe für die Nachfolge Jesu Christi auszurüsten.

TWR 360

TWR360 überwindet Sprach- und Zugangsbarrieren, so dass die Nutzer eine große Vielfalt an christlichen Medienangeboten herunterladen, hören und lesen können, um täglich auf ihrem Weg mit Christus im Glauben zu wachsen.

Sentinel Apologetics

Das Ziel von Sentinel ist es, ein akademisches, christliches Medienkanal zu sein, das dem breiten Publikum zeigt, wie das Evangelium mit der modernsten Forschung aus dem geistes-und-naturwissenschaftlichen Mainstream vereinbar ist.

Theological Education Initiative

Die Theological Education Initiative (TEI) rüstet Gemeindeleiter und Campus Ministry Leiter mit theologischen, philosophischen und praktischen Ressourcen fürs Aufrechterhalten gesunder Glaubensgemeinschaften aus.

Women in Apologetics

Women in Apologetics (WIA, Frauen in der Apologetik) ist eine christliche Non-Profit Organisation mit der Zielsetzung, Frauen in Apologetik auszubilden, mit Ressourcen auszurüsten und sie zu ermutigen. Unsere Leidenschaft ist es, Frauen im Leib Christi zu ermutigen und zu befähigen, auf einer tieferen Ebene über ihren Glauben zu denken.

Abenteuerliche Apologetik

Adventurous Apologetics rüstet abenteuerlustige Christen aus und leitet sie auf Apologetik-Missionen und befähigt aufstrebende globale Führungskräfte mit dem Warum hinter dem Was, um sich selbst tragende Apologetik-Gemeinschaften auf der ganzen Welt zu schaffen.

Colleges und Universitäten
Biola University

Biola University ist eine christliche Universität mit nationalem Ansehen und liegt im Herzen Süd-Kaliforniens. Biola wurde im Jahr 1908 gegründet und bietet eine Bibel-zentrierte Universitätsausbildung, konsequente geistliche Entwicklung und Berufsausbildung an, und das in einer einzigartigen Wissensgemeinschaft, wo alle Lehrkräfte, Angestellten und Studenten bekennende Christen sind.

Southern Evangelical Seminary

Southern Evangelical Seminary bietet Studenten Präsenz-und Online-Programme. Diese integrieren klassische Philosophie, Apologetik und Theologie in eine umfassende und kohärente Weltanschauung.

Northern California Bible College

NCBC wurde vom California Council for Private Postsecondary and Vocational Education akkreditiert, die Studienabschlüße Associate of Arts und Bachelor of Arts in biblischen Studien anzubieten. Studenten sollen mit dem Prüfungsamt des jeweiligen Kolleges, um festzustelln, dass alle Voraussetzungen für die Übertragung von Kursen erfüllt sind.

Erskine College

Erskine College wurde akkreditiert von der Southern Association of Colleges and Schools (SACS).

Regent University

Regent wurde von mehreren Universitätsausbildungsaufsichtsbehörden akkreditiert. Studenten sollen durch das Prüfungsamt des jeweiligen Kolleges bestätigen lassen, dass alle Voraussetzungen für die Übertragung von Kursen erfüllt sind.

Empfehlungen

"Reasons to Believe bietet heute die beste Information über die Schöpfung des Universum aus einer biblischen Weltanschauung heraus. Der Astronom Dr. Ross und sein Team verbinden akademische Exzellenz mit christlicher Überzeugung. Dadurch haben sie vielen geholfen, den Zusammenhang zwischen Glauben und Wissenschaft besser zu verstehen. Die Arbeit von Reasons to Believe zeigt, dass Wissenschaft , die von einer a priori Annahme der Wahrheit des philosophischen Naturalismus befreit ist, starke Beweise für die Existenz des biblischen Gottes liefert."
Dr. John Ankerberg
Dr. John Ankerberg, Präsident und Moderator der John Ankerberg Show (jashow.org)
“Jeder, der denkt, dass die Wissenschaft das Christentum überholt hat, soll die Bücher, Videos und andere Ressourcen vom Reasons to Believe Team anschauen. Sie zeigen, wie die beste Wissenschaft immer auf Gott, den Autoren der Schöpftung hinweist, und dass machen sie mit Exzellenz und Elan."
John A. Bloom, PhD
John A. Bloom, PhD, PhD Professor für Physik, Dekan für Chemie, Physik und Ingineurwesen. Gründer und akademischer Leiter, M.A. Programm in Wissenschaft und Religion an der Biola University, Author von "The Natural Sciences: A Student’s Guide"
“Mehr als zehn Jahren jetzt bin ich Moderator vieler Debatten zwischen Christen und Skepitker im Rahmen meiner Radiosendung 'Unbelievable?' gewesen. Dadurch habe ich gelernt, dass es wertvoll ist, Wissenschaft, Glauben und Verstand in Gespräch zu bringen. Diese Jahren hindurch habe ich das Privileg genossen, mit den Wissenschaftlern von RTB zu arbeiten. Ihr Modell der forschungs-basierten Apologetik ist spannend, innovativ und hat für viele Menschen eine lebensverändernde Wirkung gehabt."
Justin Brierley
Justin Brierley, Moderator von der Unbelievable? Radiosendung und gleichnamigem Podcast
"Als ich Hauptfächlerin in Physik an der Caltech University war, rang ich mit meinem Glauben. Es war mir unklar, wie ich fundierte Erkenntnisse aus der Wissenschaft mit dem, was ich in der Bibel las, vereinbaren sollte. Dass RTB sich der gut-begründeten Theologie und empirischen Wissenschaft verpflchitet hat, hat mein Vertrauen zur Irrtumslosigkeit der Bibel wiederhergestellt."
Erica Carlson, PhD
Erica Carlson, PhD, Mitglied der American Physical Society und ordentliche Professorin für Physik und Astronomie, Purdue University
“Ich halte mich mit vielen Forschungsgruppen am Laufenden. Fast keine außer Reasons to Believe veröffentlicht regelmäßig Beiträge, die zum gemütlichen und genießenbaren Lesen einladen. Sie sind prallvoll mit anregenden Daten und herausfordernden Anwendung für den Alltag. Das Lesen davon lohnt sich immer. Sie sättigen den Wissensdurst, den ich oft erlebe.”
Gary R. Habermas
Gary R. Habermas, Distinguished Research Professor & Vorsitzender, Fachbereich Philosophie, Liberty University
“Jahrelange habe ich das Privileg gehabt, das Wachstum von Reasons to Believe mitzuerleben, und zu sehen, wie unser Herr diese Organisation gesegnet hat. Besonders erfreulich finde ich die sanftmuitge Art und Geduld, die Dr. Ross den oft-zornigen Protesten gegen Teilelemente seiner Lehre entgegenbringt. Der Fragende ist ihm genauso wichtig wie die wissenschaftlichen und biblischen Daten. Er ist ein gebildeter und anerkannter Fachmann in der Astrophysik aber nie verhöhnt er Menschen, die seine Schlussfolgerungen angreifen. Er wertet sie auch nicht ab. Er arbeitet alleine auf Grund der wissenschaftlichen und biblischen Beweise.”
Walter C. Kaiser Jr.
Walter C. Kaiser Jr., Altpräsident des Gordon-Conwell Theological Seminary S. Hamilton, MA
"Reasons to Believe ist ein wertvolles Gut für die Gemeinde heute. Ich wende mich regelmäßig an ihre Ressourcen, wenn mir in meinem Leben und Dienst Fragen zum Thema 'Glauben und Wissenschaft' begegnen. Das RTB team macht erstklassige Arbeit in den Naturwissenschaften und Theologie aber jeder im Team zeigt eine Haltung der Freundlichkeit gegenüber Christen und Nicht-Gläubigen, die Sachen anders sehen. Was mir an RTB am Besten gefällt, ist ihr unermüdlicher Einsatz für Evangelisation."
Sean McDowell, PhD
Sean McDowell, PhD ist Professor an der Biola University, international-anerkannter Rednerer und Autor oder Mitautor von mehr als 18 Bücher, unter anderen Evidence that Demands a Verdict
“Ich kann an nichts anderes denken, dass mir besser gezeigt hat, wie mein christlicher Glaube mit Wissenschaft übereinstimmt, als Reasons to Believe, und das über Jahren hinweg. RTB ist im wahrsten Sinne ein Geschenk Gottes und Dr. Hugh Ross, ein Schatz für die ganze Welt!”
Eric Metaxas
Eric Metaxas, Autor der New York Times Bestseller "Bonhoeffer" und "Wunder", Moderator der Eric Metaxas Show.
“Der Name sagt schon alles: Reasons to Believe. Sie bieten feste GRÜNDE—aus den Wissenschaften und der Schrift—fürs GLAUBEN. Bist Du Skeptiker, der Beweismittel für den Glauben sucht, oder Christ, der seinen Glauben stärken will, Reasons to Believe gehört auf deiner privaten Liste der stichhaltigen und zuverläßigen Informationsquellen.”
Mark Mittelberg
Mark Mittelberg, Author vom Bestseller "Confident Faith and The Questions Christians Hope No One Will Ask (With Answers)"
“Es wird oft gesagt, dass Glauben und Wissenschaft unvereinbar sind. Aber ich war Atheist und Polizeidetektiv und es war gerade meine eigene Forschung der wissenschaftlichen Beweise, die mich zum Glauben führte. Heute verweise ich Menschen an Reasons to Believe, wenn es darum geht, die Beziehung zwischen wissenschaftlicher Untersuchung und einem rationalen, christlichen Glauben besser zu verstehen. Wenn Sie Ihre eigenen Fragen haben, kann ich Ihnen die Webseite von Reasons to Believe nicht stark genug empfehlen."
J. Warner Wallace
J. Warner Wallace, Detektiv, der als Fachmann für ungelöste Kriminalfälle renommiert wurde, Senior Fellow am Colson Center for Christian Worldview (Colson Institut für die christliche Weltanschauung), und Author von "God’s Crime Scene" und "Cold Case Christianity".
Die neuesten Highlights